Views

Medientests

The Wiki of Unify contains information on clients and devices, communications systems and unified communications. - Unify GmbH & Co. KG is a Trademark Licensee of Siemens AG.

Jump to: navigation, search

In medizinischen Einrichtungen wie zum Beispiel Kliniken, Ambulanzen, Pflegeeinrichtungen, oder auch bei der Lebensmittelherstellung und in Großküchen werden Desinfektionsmittel eingesetzt. Desinfektionsmittel enthalten Inhaltsstoffe, die nicht nur Mikroorganismen bekämpfen, sondern auch Oberflächen angreifen können.

Für die UNIFY DECT Mobilteile werden Qualitativ hochwertige Materialien eingesetzt, um diese im täglichen Gebrauch zu schützen. Die UNIFY DECT Mobilteile sind zusätzlich durch eine Oberflächenvergütung auch gegen Einflüsse einer Reihe von handelsüblichen Desinfektionsmitteln geschützt.

Um die Wirksamkeit der Oberflächenvergütung zu testen, wurden in der Produktentwicklung eine Reihe von Mittel mit den Oberflächen der UNIFY DECT Mobilteile getestet. Diese Tests gehen von mehrere Arten von künstlichen Handschweiss (alkalisch, basisch) bis zu Olivenöl oder Creme. Durch den speziellen Einsatz der OpenStage M3 Modelle werden diese zum Beispiel auch mit Bohremulsion getestet.

Diese Mittel wurden bei den neuesten Mobilteilen der OpenScape DECT Phone S5 / OpenScape DECT Phone SL5 Reihe um Hautdesinfektionsmittel, Handpflegemittel und Flächendesinfektionsmittel erweitert.

Es werden bei den OpenScape DECT Phone S5 und OpenScape DECT Phone SL5 nur noch Materialien verwendet, die sich in diesen Tests als unkritisch herausgestellt haben.

Folgende Mittel wurden getestet um eine repräsentative Auswahl zu erhalten:

Handdesinfektionsmittel

  • AHD 2000 – Dr. Hans Rosemann
  • Sterillium classic – Fa. Bode
  • Epicare disinfectant – Ecolab
  • Desdermann pure – Schülke
  • Spitacid - Ecolab


Hautpflegemittel

  • CIMO Sept – Fa. Dr. Schnell
  • Samolind – Dr. Schnell
  • Samtasan – Dr. Schnell


Flächendesinfektion

  • Incidin Rapid - Ecolab


Anmerkung: Die UNIFY DECT Mobilteile dürfen weiterhin nicht getaucht werden oder auf die Mobilteile diese Mittel direkt aufgesprüht werden – es ist sinnvoll diese Mittel mit einem Tuch aufzubringen und ab zu wischen, damit die Mittel nicht in die Geräte eindringen sonst droht Kurzschlussgefahr. Diese Mittel sollten wieder vollständig entfernt werden, um Beläge zu vermeiden.